Verbandsjugend Meisterschaften in Reiden – Ranglisten

Verbandsjugendmeisterschaften Geräteturnerinnen 2018 in Reiden
Am Wochenende vom 26. und 27. Mai 2018 fanden die Verbandsjugendmeisterschaften der Geräteturnerinnen K1 bis K4 (bereits zum vierten Mal!) in der Johanniterhalle Reiden statt. Dieser Anlass wurde vom STV Reiden in Zusammenarbeit mit dem Turnverband Luzern, Ob- und Nidwalden durchgeführt.

Ganze 900 Turnerinnen kämpften vor einer voll besetzten Zuschauertribüne um die begehrten Medaillen und Auszeichnungen. Die Turnerschar wurde wieder einmal mehr durch das schöne Wetter und das breite Angebot der Festwirtschaft verwöhnt.

Am Samstag stellten die Turnerinnen der Kategorien 1 und 2 ihr Können unter Beweis. In der tiefsten Kategorie holte sich der TZN Nidwalen mit den Turnerinnen Muriel Gloor und Emma Schmitter einen Doppelsieg mit dem ersten und zweiten Platz. Michaela Huber vom TV STV Sempach wurde Dritte. Die Reiderinnen boten ebenfalls gute Leistungen und holten sich mit den Rängen 74 (Svenja Rasmussen) und 78 (Maya Anderhalden) zwei Auszeichnungen. Die weiteren Reiderinnen platzierten sich auf Platz 97 (Amélie Hubacher), 155 (Nila Zimmerli) und 171 (Lisa Hauri) von insgesamt 222 Turnerinnen.

In der Kategorie 2 setzte sich Adeline Arnold vom TV STV Sursee klar vor Sophia Steiger vom TV STV Büron durch. Der dritte Rang wurde von zwei Turnerinnen erturnt: Fabiola Baumann von der Frauenriege Beromünster und Laurine Dafflon vom TZN Nidwalden. Die Turnerinnen aus Reiden zeigten ebenfalls einen hervorragenden Wettkampf und holten sich zwei Auszeichnungen. Sie belegten die Ränge 77 (Lorena Schmid), 81 (Mael Mettan), 99 (Lia Marie Arnold), 130 (Lena Skorupska) und 141 (Lena Arnold) von insgesamt 226 Turnerinnen.

Am Sonntag wurde der Wettkampf mit den Kategorien 3 und 4 fortgesetzt. In der dritten Kategorie siegte Lara Dillschneider vom TV STV Büron. Auf dem 2. Rang platzierten sich gleich zwei Turnerinnen. Dies sind Samia Metzler vom TV STV Sursee und Emma Laager vom BTV STV Luzern. Das Podest knapp verpasst hat die Reiderin Simona Russo mit dem neunten Platz. Die anderen Reider Turnerinnen erreichten die ebenfalls starken Plätze 33 (Sophia Schärer), 75 (Fabienne Affentranger), 113 (Evgenija Nikolovska), 176 (Livia Zimmerli) und 189 (Besjana Balaj und Flurina Sommer) von gesamthaft 221 Turnerinnen und holten sich somit drei Auszeichnungen.

In der höchst geturnten Kategorie errang Anja Huber von der Frauenriege Beromünster den Platz 1 vor Lou Dimmler und Jael Manetsch, beide vom BTV STV Luzern. Die Reiderinnen rückten auf die Ränge 51 (Marina Burri), 64 (Serena Restuccio), 99 (Livia Wirz) und 112 (Annina Geiser) von 162 Turnerinnen und konnten so einen brillanten Wettkampf zeigen und zwei Auszeichnungen ergattern.

Das OK unter der Leitung von Michael Wyss bedankt sich riesig bei allen Sponsoren, sowie bei allen Helfern und Mitwirkenden für den gelungen und unfallfreien Wettkampf. Es darf auf ein wunderbares Wochenende zurückgeblickt werden.