Sanitas Challenge 2019

Sanitas Challenge-Preis 2019: Unihockey-Schulen Luzern belegen den ersten Platz in der Region Zentralschweiz

 In acht Regionen der Schweiz wurden die Sieger des regionalen Sanitas Challenge-Preises 2019 erkoren. In der Region Zentralschweiz gewinnen die Unihockey-Schulen Luzern die Siegerprämie von 5000 Franken und sind für den nationalen Sanitas Challenge-Preis 2019 nominiert. Das Projekt überzeugte, weil es die sehr beliebte Sportart Unihockey auch ausserhalb der Schulen weiterentwickeln möchte. Den zweiten Platz belegte die innovative IG Freestyle-Halle Zug und auf dem dritten folgte der Turnverein STV Reiden.

Die Unihockey-Schulen Luzern bieten Kids die Möglichkeit, die populäre Sportart Unihockey in der Stadt Luzern sowie deren Agglomerationsgemeinden in einem professionell geführten Rahmen ausüben zu können. Dank dem Projekt kann das bis anhin fehlende Angebot die grosse Nachfrage von Kindern am Unihockeysport gedeckt werden. Die Bestrebung der Initianten ist es, ein vollumfängliches Unihockey-Angebot zu bieten, bei welchem Sport, Bewegung und Spass im Vordergrund stehen. Die Jury ist überzeugt, dass die in den Schulen beliebte Sportart durch einen Push dieses Projektes auch ausserhalb der Schule und in anderen Regionen an Bedeutung gewinnen und sich daraus ein Hotspot in der Zentralschweiz für eine bedeutende Sportart entwickeln kann.

Podestplätze für die IG Freestyle-Halle Zug und den Turnverein STV Reiden

Die Zweit- und Drittplatzierten jeder Region werden mit einem Förderbeitrag von 2000 respektive 1000 Franken belohnt. Mit dem zweiten Platz wird die IG Freestyle-Halle Zug ausgezeichnet. Die Jury der Zentralschweiz überzeugte das vielfältige Sportangebot und der hohe ehrenamtliche Einsatz des Vereins. Auf dem dritten Platz folgt der Turnverein STV Reiden mit ihrem Projekt „Abenteuer Turnhalle“, einem offenen Sonntag für alle Turnbegeisterten und solche, die es noch werden möchten.

Motivation für 20‘000 Sportvereine und Institutionen

Mit dem Sanitas Challenge-Preis würdigt Sanitas seit 26 Jahren das grosse Engagement unzähliger Freiwilliger für die Bewegungsförderung in der Schweiz. Der Sanitas Challenge-Preis fokussiert auf die Förderung des Jugendbreitensports. Die beim Sanitas Challenge-Preis prämierten Projekte bieten Kindern und Jugendlichen ein altersgerechtes Umfeld für Bewegungsfreude und sportliche Erfolge unter Gleichaltrigen. Sie schulen Teamgeist und Fairplay und verbinden Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichem kulturellen und sozialen Hintergrund. Weitere Informationen zum Förderpreis sind zu finden unter www.sanitas.com/challenge und www.facebook.com/sanitas.challenge.

 

Die Sieger der Region Zentralschweiz:

1. Platz:
Unihockey Schulen Luzern
Florian Bobst | www.unihockeyluzern.ch

2. Platz:
Interessensgemeinschaft Freestyle-Halle Zug
Marut Kiatprasert | www.freestylehalle-zug.ch

3. Platz:
Turnverein STV Reiden
Marco Wermelinger | www.stvreiden.ch